Mit Fahrradbrille mehr Durchblick

19. Juli 2012

fahrradbrille Für Radfahrer, die den Radsport als Hobby oder Amateursport betreiben gehört zu einer vernünftigen Ausrüstung neben Fahrradschuhen, einem Trikot und einem Fahrradhelm auch eine hochwertige Fahrradbrille. Grade bei höheren Geschwindigkeiten ist eine hochwertige Fahrradbrille unverzichtbar. Auch wenn Sie über gesunde Augen verfügen, also keine ausgleichende Sehstärke benötigen, ist eine superentspiegelte Brille sehr nützlich. Eine Fahrradbrille schützt Ihre Augen davor, dass Ihnen z.B. Kleintiere ins Auge fliegen. Jeder, der schon Mal höhere Geschwindigkeiten gefahren ist und ein Kleintier ins Auge bekommen hat, kann bestätigen wie gefährlich und unkontrollierbar so eine Situation werden kann.

Denn nicht immer hat man die Möglichkeit sofort abzubremsen, um sich um das tränende Auge zu kümmern. Ähnlich verhält es sich, wenn man plötzlich durch die Sonne stark geblendet wird. Wie wichtig ein guter Fahrradhelm ist haben die meisten Radsportler zum Glück begriffen, doch unserer Meinung nach ist eine vernünftige Brille ebenso wichtig. Natürlich gibt es auch Sportbrillen mit Sehstärke. Um Ihre Sehstärke festzustellen müssen Sie entweder zu einem Augenarzt oder zum Optiker. Je nach dem was Sie für Leistungen von der Krankenkasse beziehen kann es sein, dass die Krankenkasse die Kosten für die Sportbrille teilweise oder voll übernimmt. Rufen Sie einfach bei Ihrer Krankenkasse an und fragen Sie nach einer möglichen Kostenübernahme. Aber selbst bei einer Absage sollten Sie sich eine Fahrradbrille zulegen und in Ihre Sicherheit investieren. Sobald Sie die nötigen Informationen haben, können Sie zum Optikerladen Ihres Vertrauens gehen und verschiedene Brillen anprobieren. Wenn Sie aber bereits wissen welche Brille Ihnen passt, dann können Sie diese auch in einem Brillen Online-Shop wie dem hier bestellen. Grundsätzlich sollten Sie beim Online-Kauf darauf achten, dass Sie bei einem Shop bestellen, der entweder bekannt ist oder über gewisse Sicherheitszertifikate wie z.B. das „Trusted Shops“ verfügt. Bestellen Sie auf keinen Fall in einem Online-Shop der nur Vorkasse als Zahlungsmethode anbietet. Auch bei auffällig günstigen Angeboten sollten Sie vorsichtig sein und vor der Bestellung Informationen über die verkaufende Firma einholen. Hierzu schauen Sie einfach ins Impressum des Online-Shops und geben anschließend den Firmennamen in eine Suchmaschine ein und schon bekommen Sie einen ersten Eindruck, ob es sich um einen zuverlässigen Anbeiter handelt oder nicht.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: