Kinder und Sicherheit im Straßenverkehr

4. Juli 2012

kinderfahrradhelm Wenn Kinder mit dem Fahrrad unterwegs sind, sollte grundsätzlich die Sicherheit im Vordergrund stehen. Hierbei ist es auch völlig unerheblich, ob die Kinder im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs sind oder auf einem privaten Grundstück. Um diese Sicherheit zu gewährleisten, sollten verantwortungsbewusste Eltern auf ausreichendes Fahrradzubehör für Kinderfahrräder Wert legen. Hierzu gehört zum einen ein Fahrradhelm, welcher bei einem eventuellen Sturz den Kopf des Kindes schützt. Ein Helm begleitet die Kinder nicht nur bei ihren ersten eigenen, noch ungeübten Bewegungen, sondern bietet zugleich auch umfassenden Schutz im Verkehr, in welchem Kinder hin und wieder auch von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen werden.

Zugleich gibt es auch zahlreiche Stützmöglichkeiten, welche für Kinder unverzichtbar sind. Hierzu gehören unter anderem Stützräder, welche von Experten immer wieder kritisiert werden, aber dennoch an nahezu jedem Kinderfahrrad vorzufinden sind. Grundsätzlich ist es wesentlich besser, wenn die Kinder langsam lernen das Gleichgewicht allein zu halten, da sie sich auf diese Weise deutlich sicherer mit dem Fahrrad bewegen können. Unverzichtbar ist jedoch ein Seitenständer, welcher es ermöglicht, dass die Kinder ihr Fahrrad problemlos abstellen können. Somit kann ein pfleglicher und schonender Umgang mit dem Fahrrad von Vornherein erreicht werden und außerdem ist mit einem Seitenständer auch die Verletzungsgefahr wesentlich geringer, da die Fahrräder nicht umkippen können. Mit Hilfe einer Fahrradglocke können die Kinder auf sich aufmerksam machen und mit der Befestigung eines großen Wimpels sind Kinder auf ihrem Fahrrad für andere Verkehrsteilnehmer wesentlich besser sichtbar, speziell wenn sie auf dem Fußweg oder hinter parkenden Fahrzeugen fahren. Auch eine entsprechende Beleuchtung und verschiedene Reflektoren dürfen unter keinen Umständen an einem Kinderfahrrad fehlen, da dieses Zubehör ebenfalls die Sicherheit erhöht. Gleiches gilt selbstverständlich auch für Fahrradtaschen, welche problemlos am Kinderfahrrad befestigt werden können, so dass die Kinder zu jeder Zeit beide Hände am Lenker haben. Experten empfehlen hierfür Ortlieb Fahrradtaschen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: