Hamburg Radtour: Hamburg mit dem Fahrrad erkunden

5. Juli 2010

Hamburg Radtour Die Freie und Hansestadt Hamburg zählt zweifelsohne zu den beliebtesten und attraktivsten deutschen Städten. Jedes Jahr zieht es mehrere Millionen Touristen in die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Innerhalb weniger Tage möchte man bestenfalls alle Sehenswürdigkeiten gesehen haben. Der Durchschnittstourist wird sich wohl in einen der vielen roten oder gelben Stadtrundfahrtbusse quetschen, um sich die Stadt anzuschauen. Alle, die eine Stadtrundfahrt mal mit dem Fahrrad erleben wollen sollten sich auf die Hamburg Radtour (www.hamburg-radtour.de) einlassen. Der Vorteil einer Fahrradtour durch die Stadt liegt auf der Hand: Sie können die Ziele und ihre Wünsche frei äußern und erleben die Stadt, ihre Sehenswürdigkeiten und Menschen hautnah. Erleben Sie Hamburg aktiv auf dem Fahrrad und nicht passiv in einem überfüllten und unpersönlichen Metallmonster. Bernd Kaupert führt Sie durch die Hamburger Radtour und kennt sich vor Ort bestens aus.

Deise Radtouren stehen zur Auswahl:

Hanseatische Stadtführung
Maritime Stadtführung
Stadtführung rund um die Alster
Klassische Hafentour rund um die alten Hafenbecken

Für die Fahrräder sorgt der Veranstalter und bietet Ihnen gepflegte Citybikes, Cruiser, Kickbikes und Mountainbikes. Die Radtouren dauern i.d.R. drei Stunden und bedürfen einer vorigen Anmeldung. Genaue Informationen zu den Touren, Treffpunkten und Preisen erhalten Sie auf der Homepage. Nutzen Sie Hamburg Radtour, um die Stadt abseits der Hauptverkehrsstrassen kennen zu lernen. Gerade die Gegend um den Freihafen, Hafen und die Alster ist mit dem Fahrrad flexibler zu erkunden als mit einem Bus. Und sollte Ihnen ein Spot besonders gut gefallen, dann melden Sie sich einfach von der Gruppe ab und bleiben dort wo es Ihnen gefällt.

Hamburg Radtour Kontakt

Bernd Kaupert
Nienstedtener Straße 13
22609 Hamburg
Telefon und Telefax: 040 – 81 99 22 39
Mobil: 0172 – 511 76 57
E-Mail: info@hamburg-radtour.de

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: