Fahrradanhänger Test: Erschreckendes Ergebnis

24. Juni 2010

Fahrradanhänger Test Wer seinen Nachwuchs sicher mit dem Fahrrad durch die Stadt kurven möchte, steht früher oder später vor folgender grundlegender Kaufentscheidungen: Fahrradanhänger oder doch eher Fahrradkindersitz (Testsieger des Fahrradkindersitz Test)? Bei dieser Entscheidung hat die Sicherheit der Kleinkinder absolute Priorität. Laut dem ADFC ist die Beförderung der Kinder mit einem Fahrradanhänger sicherer als mit einem Kindersitz auf dem Gepäckträger. Wer jetzt glaubt, dass Sicherheit und Stabilität die einzigen Auswahlkriterien sein sollten, der täuscht sich gewaltig. Der Fahrradanhänger Test der Stiftung Warentest (test 05/2010) deckt auf, dass eine erschreckende Anzahl von Anhängern mit Schadstoffen belastet ist. Von neun getesteten Kandidaten sind nur fünf weniger bedenklich für die Gesundheit der Kids. Die Preisspanne der Testobjekte liegt zwischen 120,00 und 845,00 Euro.

Bedenkliche Schadstoffe gefunden

Bei den im Fahrradanhänger Test gefunden Schadstoffen handelt es sich um sog. Weichmacher (Phthalate) und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (kurz: PAK). Diese Stoffe stehen bereits seit längerem im Verdacht Krebs zu erregen. Gefunden wurden die sehr bedenklichen Schadstoffe in verschiedensten Bauteilen wie den Gurten, den Seitenwänden, Sitzen usw.! Skandalös, wenn man bedenkt, dass die Kleinkinder auch gerne mal die Gurte in den Mund nehmen.

Pest oder Cholera

Traurig, aber wahr: Bei vier der neun getesteten Fahrradanhängern wurden so viele Schadstoffe festgestellt, dass nur noch ein „mangelhaft“ als Endnote vergeben werden konnte. Lediglich ein einziger Testkandidat hat sich ein „gut“ verdient. In der Testkategorie „Schadstoffe“ erreicht allerdings auch der Testsieger nur die Note 2,7. D.h. auch hier wurden Schadstoffanteile ermittelt. Bei diesen Ergebnissen bleibt dem Käufer offensichtlich nur die Wahl zwischen Pest oder Cholera!

Alles was Sie über den Test wissen sollten

Die Testkandidaten

Chariot Cougar, Burley D’Lite, Weber Ritschie Easy, Kindercar Twin Classic SSL, Croozer Kid for 2, Prophete Kinder-Anhänger, Monz Blue Bird, Burley Solo, Croozer Kid for 1

Die Prüfkategorien

Alle Radanhänger mussten im Test die gleichen Prüfkategorien durchlaufen. In der Klammer steht die prozentuale Gewichtung (Anteil mit dem die jeweilige Prüfkategorie zur Gesamtnote beiträgt):

Fahren (35%)
Komfort für das Kind (20%)
Handhabung (20%)
Sicherheit (15%)
Haltbarkeit (5%)
Schadstoffe (5%)

Das Testergebnis

Fahrradanhänger Preis Gesamturteil
Chariot Cougar
Burley Solo
Burley D’Lite
Weber Ritschie Easy
Kindercar Twin Classic SSL
Croozer Kid for 2
Prophete Kinder-Anhänger
Monz Blue Bird
Croozer Kid for 1
ca. 715,00 EUR
ca. 600,00 EUR
ca. 680,00 EUR
ca. 845,00 EUR
ca. 650,00 EUR
ca. 395,00 EUR
ca. 120,00 EUR
ca. 420,00 EUR
ca. 365,00 EUR
GUT (2,4)
BEFRIEDIGEND (2,6)
BEFRIEDIGEND (2,6)
BEFRIEDIGEND (2,9)
BEFRIEDIGEND (3,0)
MANGELHAFT (4,8)
MANGELHAFT (5,1)
MANGELHAFT (4,6)
MANGELHAFT (4,8)

Fazit

Das Testergebnis ist erschreckend und muss nicht weiter kommentiert werden.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: