Triathlonrad, Triathlonfahrrad

Triathlonrad, Triathlon-FahrradDas Triathlonrad ist genau für die Sportart, die dem Rad auch ihren Namen gibt, konzipiert. Hier sind auf dem Rad beim Langzeit Triathlon 180 Kilometer, im Mittelbereich zwischen 80 und 90 Kilometern, in der Kurzdistanz 40 Kilometer und im Volks-Triathlon 20 Kilometer auf dem Rad zurückzulegen.

Die Gestaltung des Triathlonrades ist auf die Bewältigung von langen und ebenen Strecken ausgerichtet. Somit steht beim Triathlon-Fahrrad die Aerodynamik sehr weit vorn auf der Prioritätenliste. Besonderheit beim Triathlonrad im Hinblick auf die Aerodynamik hat die Gestaltung des Lenkers. Dieser ist meistens hornförmig gestaltet, wobei die Bremshebel an den Enden des Basislenkers zu finden sind. Ein Aufsatz auf dem Lenker ermöglicht das Auflegen der Unterarme, was eine insgesamt sehr stark nach vorn gebeugte Sitzhaltung mit entsprechend geringem Windwiderstand erbringt. Zusätzlich sorgt die spezielle Lenkerausformung auch für eine Entspannung der Armmuskulatur nach der anstrengeden Schwimmdistanz, die vor der Radfahrt zurückgelegt wurde. Die Schalthebel befinden sich am Ende des Aufsatzes, damit für Schaltungen die Armposition nicht verändert werden muss. Wichtig für den Wettkampf ist, dass hier der Lenkeraufsatz nach vorne hin geschlossen sein muss.

Das Rahmenrohr für den Sattel ist beim Triathlonrad etwas steiler angesetzt, als dies beim klassischen Rennrad der Fall ist. Damit wird bewirkt, dass die Oberschenkel in der flachen Sitzhaltung nicht während der Pedalbetätigung an den Oberkörper anstoßen. Auch wird die Beinmuskulatur durch die spezielle Sitzhaltung stark entlastet, um für den anschließenden Lauf höchstmögliche Entspannung trotz Radfahrt zu erreichen. Üblicherweise ist das Triathlon-Fahrrad mit 24 Zoll Rädern ausgestattet und zur Erfüllung der Vorschriften im Wettkampfbereich ist es auch sehr wichtig, dass die Vorder- und Hinterräder gleiche Größe aufweisen. Weiterhin müssen Vorder- und Hinterrad nach Wettkampfvorschriften mit unabhängig voneinander funktionierenden Bremsen ausgestattet sein. Generell weisen diese Hightech-Bikes ein relativ geringes Gewicht auf, das in der Regel bei rund sieben bis neun Kilogramm liegt, um schnelle Fortbewegung zu erzielen.

Leave a Comment