Dirt Bike

Dirt Bike FahrradBeim Dirt Bike handelt es sich um ein sehr spezielles Offroad-Fahrrad. Für den Straßenverkehr ist es deshalb schon nicht tauglich, weil auf sämtliche Details wie Beleuchtung, Kettenschutz, Reflektoren und so weiter komplett zugunsten des Gewichts des Rades sowie der guten Handhabung verzichtet wurde. Das Dirt Bike lässt sich ebenso in der Halfpipe im Dirtpark nutzen wie auch im Gelände, um hier gezielt Sprünge oder fast schon akrobatisch anmutende Fahrstile durchzuführen. Anstelle der Ausstattung mit straßenverkehrstauglichem Zubehör stehen bei diesem Fun-Bike der relativ leichte Rahmen sowie die optimale Federung im Vordergrund. Fahrten auf einem Rad sowie Sprünge sind gängige Praxis und hier sind das Fahrradgestell sowie die Federung besonderen Belastungen ausgesetzt. Diese hohe Beanspruchung kann nur durch hochwertige Materialien und eine sehr gute Verarbeitung absorbiert werden. Dirt Bikes sind aufgrund der hohen Anforderungen und Belastungen nur im mittleren bis oberen Preissegment zu finden. Der Ausspruch „Qualität hat eben seinen Preis“ triff hier voll zu.

Dirt Bike Shop mit großer Auswahl: Kona, Giant, UMF, Feltbikes …

Eine weitere Besonderheit ist der Sattel, denn dieser ist dem üblichen Fahrradsattel und seinen Anforderungen nicht mehr ähnlich. Bei dem Sattel für das Dirt-Bike handelt es sich um einen relativ kleinen Sattel, der auch nur eine geringe Nutzung erfährt. Die meisten Figuren und Sprünge sowie auch Fahrten werden auf den Pedalen stehend ausgeführt, um höchstmögliche Kontrolle über das Rad zu erlangen. Der Sattel ist daher nur sehr klein und somit für längere Fahrradtouren keinesfalls geeignet – was auch nicht der Zweck ist. Einsteiger ist es zu empfehlen mit einem gebrauchten Modell zu starten. Hier sollte die Sicherheit im Vordergrund stehen und eine gründliche Prüfung des gebrauchten Gefährts erfolgen. Aber auch bei einem gebrauchten Dirt Bike in guter Qualität sind meist Investitionen von mehreren Hundert Euro erforderlich, um Fahrspaß und Sicherheit miteinander zu verknüpfen.

Leave a Comment