Fahrrad News

Die Geschichte des Fahrrads

18. Oktober 2010

Es kann bekanntlich nicht neu erfunden werden: Das Rad, dessen Entstehung Historiker auf etwa 3500 Jahre vor Christus datieren. Irgendwo im Vorderen Orient soll der Tüftler gelebt haben. Es ist eine Erfolgsgeschichte genialer Innovationen: Die Entwicklung des Fahrrades, dessen erste Pläne von 1495 leider in der Schublade blieben. Natürlich war es Leonardo da Vinci, der als erster den Gedankenblitz hatte. Um 1750 erschienen im Raum Nürnberg dann die ersten fahrradähnlichen Gebilde. Es waren eher Laufhilfen, klobige, starre Holzkonstruktionen. Der badische Forstbeamte Karl Drais versetzte diesen Laufrädern 1817 einen Lenker und die „Draisine“ war erfunden. Wer zuerst die Pedale an die Vorderachse schraubte, ist umstritten. weiterlesen…

{ 0 comments }

first biker

Am Wochenende wurde ich in einer Ausgabe des Hamburger Abendblattes (Titel: Sieker Schwestern erfinden Haltegriff fürs Kind, 17.07.2010) auf ein Produkt aufmerksam, dass ich Eltern mit kleinen Kindern sehr ans Herz legen möchte. Es handelt sich hierbei um eine geniale Schutzweste für Kleinkinder, die gerade Fahrradfahren lernen. Ich habe die Weste gleich bestellt und bin sehr begeistert. Die Verarbeitung, das Motiv und die Funktionalität der first biker Kinderschutzweste hat mich zu 100% überzeugt. Und nicht nur mich: Die Weste wurde vom TÜV Rheinland untersucht und hat das beliebte TÜV Siegel GS für geprüfte Sicherheit erhalten. weiterlesen…

{ 1 comment }

FahrradcodierungJeder Radfahrer, der ein Fahrrad des mittleren bis hohen Preissegments sein Eigen nennt, muss leider immer mehr Geld für geeignete Schutzmaßnahmen investieren, damit es ihm nicht gestohlen wird. Ein teures Bike mit einem billigen Fahrradschloss zu sichern ist ziemlich naiv. Immer wieder sieht man in TV-Reportagen wie einfach z.B. billige Kabelschlösser geknackt werden. Hierzu benötigt man eine lediglich eine gute Kneifzange, die unauffällig in jeder Hosentasche mitgetragen werden kann. Wie bei anderen Diebstahldelikten suchen die Täter leichte Beute, die sich ohne Probleme weiterverkaufen lässt. Und genau hier sollten Sie ansetzen! Sorgen Sie einfach dafür, dass Ihr Fahrrad „unverkäuflich“ wird, indem Sie es codieren lassen. Die Fahrradcodierung wird von einigen Fahrradläden und der Polizei angeboten. weiterlesen…

{ 0 comments }

Mit dem Stadtrad durch HamburgÜbersicht aller Stadtrad-Hamburg Stationen

Wenn Sie in Hamburg bequem von Standpunkt A zu Standpunkt B radeln möchten, dann ist das Hamburger Stadtrad die optimale Lösung. Wie die Anmeldung, die Entleihe und die Rückgabe abläuft werden im Folgenden erklären. Mit dem Stadtrad durch Hamburg – bequem, unkompliziert und flexibel. Das rote Fahrrad können Sie an einem der zahlreich vorhanden Leihstationen ausleihen und sind innerhalb weniger Minuten startklar, um eines der roten Citybikes zu nutzen. Seit der Einführung der roten Flitzer erfreuen sich diese sehr grosser Beliebtheit. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist sicherlich die einfache Anmeldeprozedur. Auch die Entleihung und Rückgabe ist kinderleicht und wird im Folgenden näher erläutert. weiterlesen…

{ 1 comment }

Mit dem Rad zur Arbeit

Was als regionaler Modellversuch im bayerischen Städtchen Günzburg begann, hat sich innerhalb der letzten Jahre in ganz Deutschland etabliert: Im Rahmen der vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) und AOK – die Gesundheitskasse initiierten Aktion „Mit dem Fahrrad zur Arbeit“ schwingen sich auch in diesem Jahr Menschen vieler Berufsgruppen und Altersstufen auf das Rad. Am 19. Mai fiel in diesem Jahr der Startschuss für die Aktion, die die gesundheitliche Situation der Deutschen maßgeblich fördern soll. weiterlesen…

{ 0 comments }

Vattenfall Cyclassics

Vattenfall Cyclassics

Auch in diesem Jahr (11.08.2010) finden wieder die Vatenfall Cyclassics (ehemals HEW Cyclassics), Europas größtes Radrennen, statt. Hauptverantstalter und Titelsponsor ist das Unternehmen Vattenfall, welches Hauptsitze in Hamburg und Berlin unterhält. Vattenfall ist ein Energieunternehmen, das einige Male durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht hat. Doch es setzt sich zunehmend für die Nutzung regenerativer Energien ein und positioniert sich über dieses Radsportereignis wirkungsvoll in der Öffentlichkeit. Gerade in seinen Kerngebieten Hamburg und Berlin ist das Unternehmen hochaktiv, wenn es um Werbung oder Aktionen rund um Energie, Aufklärung über Stromerzeugung oder publikumswirksame Feste geht. weiterlesen…

{ 0 comments }

Ferien Fahrradschule

Unterricht auf dem Sattel

Auf zwei Rädern den Urlaub genießen, Sonne tanken, die Landschaft betrachten – eine Vorstellung von Entspannung, die trotz der Wirtschaftskrise für viele Touristen durchaus verlockend ist. Laut der Radreiseanalyse 2010 des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) seien Radurlaube gut frequentiert. „Während die touristischen Übernachtungen in Deutschland generell zurückgingen, verzeichneten Beherbergungsbetriebe in radtouristischen Regionen und entlang von Radfernwegen deutliche Zuwächse“, informiert die Pressestelle des Clubs. weiterlesen…

{ 0 comments }