Fahrradhelme

Uvex Supersonic rs titan ist eine Fahrradhelm der von Mountainbiker bevorzugt wird. Allerdings ist der Uvex Supersonic rs titan Fahrradhelm auch für alle anderen Biker gut geeignet. Der Uvex Supersonic rs ist mit der Double-Inmold-Technologie gefertigt und sehr stabil. Durch das IAS-3D+ System kann der Helm in der Höhe verstellt werden, um eine perfekten Sitz zu gewährleisten. Die zahlreichen Belüftungslöcher sorgen auch bei schweisstreibenden Fahrten für einen kühlen Kopf. Der reflektierende Aufkleber sorgt sowohl bei Dämmerung alsauch im Dunkeln für eine gute Sichtbarkeit.

weiterlesen…

{ 0 comments }

Uvex X-Ride Fahrradhelm

4. August 2011

Der Uvex X-Ride ist ein Fahrradhelm der gerne von Mountainbikern getragen wird da er über eine abnehmbare Croosblende (XB 300) verfügt. Das FAS Gurtbandsystem und Uvex Verschlussystem (Monomatic) sorgen für einen sicheren und festen Halt. Achten Sie beim Kauf des Uvex X-Ride vorallem auf die Größe, damit der Uvex Fahrradhelm sicher sitzt. Den Uvex X-Ride Helm gibt es zwei verschiedenen Größen: 56 – 61 cm Kopfgröße (ca. 275 Gramm mit Schirm) und 61 – 65 cm Kopfgröße (ca. 275 Gramm mit Schirm). Bei anstrengenden Touren sorgen die zahlreichen Belüftungsöffnungen für einen „kühlen Kopf“.

weiterlesen…

{ 0 comments }

25 Fahrradhelme Stiftung Warentest Kaum ein anderes Thema polarisiert die Fahrradfahrer wie die Diskussion um die Helmpflicht für Radfahrer in Deutschland. Wer vor einigen Jahren begann einen Fahrradhelm zu tragen, wurde von anderen Radfahrern nur belächelt. Es war einfach zu uncool Fahrradhelme zu tragen. In Deutschland besteht keine Helmpflicht für Radfahrer sehr wohl aber für die Fahrer sog. E-Bikes. Für Elektrofahrräder besteht genauso Helmpflicht wie für andere Krafträder. Worauf Sie beim Kauf eines Fahrradhelms achten sollten und zu welchen Ergebnissen die Stiftung Warentest in ihrem Fahrradhelm-Testbericht gekommen ist, wird in diesem Artikel Fahrradhelm Stiftung Warentest thematisiert.

Fahrradhelm Stiftung Warentest: Worauf Sie achten sollten

Der Fahrradhelm muss passen!

Jeder Kopf ist unterschiedlich groß und geformt. Der beste und teuerste Fahrradhelm wird Ihnen also im Ernstfall nichts nützen, wenn er nicht richtig passt. Sie sollten also vor dem Kauf eines Fahrradhelms diesen unbedingt Probetragen. Hierzu setzen Sie den Helm auf und schließen den Kinnriemen. Hierbei sollten Sie sich auch von der Qualität des Riemenschlosses überzeugen. Dieser sollte einfach zu öffnen und zu schließen sein. Einfach mehrfach ausprobieren! Keinesfalls darf der Fahrradhelm zu groß sein, weil er Ihnen dann während der Fahrt entweder nach vorne über die Stirn oder über den Hinterkopf rutschten kann (siehe Foto). Der Kopfring des Helms sollte sich ihrem Schädel gut anpassen und nicht drücken. Grade bei Kindern sollte man am Fahrradhelm nicht sparen, da sie sich noch sehr unsicher im Straßenverkehr bewegen und die schwächsten Verkehrsteilnehmer sind. weiterlesen…

{ 0 comments }